Präsentiert von:

Markus Mauthe

Live Multivisionsshow »Naturwunder Erde«

Samstag, 16. August | 21:00 Uhr

Achtung! Witterungsbedingt verlegt ins Forum Daun!

Eintritt frei!

ACHTUNG – WEGEN DER WITTERUNG FINDET DIE VERANSTALTUNG IM DAUNER FORUM STATT!

LIEBE FREUNDE DER DAUNER FOTOTAGE!

die inspirierende Atmosphäre der Dauner Fototage  war der Anlass für die Umweltorganisation Greenpeace mich zu bitten, die neue Multivisionsshow  von Markus Mauthe »Naturwunder Erde« als Open Air Veranstaltung  in Daun zu promoten. Die Aufgabe nahm ich mit meinem Team natürlich mit Freude an. So dürfen Sie sich nun auf ein weiteres Top-Event aus der Welt der Multivisionsshows freuen. Markus Mauthe zählt zu den bekanntesten Naturfotografen Deutschlands. Seit 25 Jahren bereist er den Planeten und schuf mit »Naturwunder Erde«“  eine faszinierende Weltreise in wunderbaren  Bildern und erstaunlichen Geschichten. In Zusammenarbeit mit dem Forum Daun planen wir erstmals eine Multivisionsshow als Open Air Präsentation inmitten der Stadt auf dem Laurentiusplatz. Spannendes Experiment! Da es bei der Projektion nicht zu hell sein darf, beginnt die Show erst mit einbrechender Dämmerung um 21:00 Uhr. Bei schlechten Wetterbedingungen findet die Veranstaltung im Forum stattfinden. Termin: Samstag, 16. August.  Der Eintritt zu der Multivisionsshow ist frei.  

Lassen Sie sich von den Naturwundern der Erde begeistern!

Ihr

Hans Nieder.

Samstag, 16. August 2014 | 21:00 Uhr

Witterungsbedingt verlegt ins Forum Daun | Eintritt frei

Multivision mit Markus Mauthe: »Naturwunder Erde«

Greenpeace präsentiert in Zusammenarbeit mit den Fotostudios Nieder und dem Forum Daun:

Naturwunder Erde

Mit seinen Bildern möchte der bekannte Naturfotograf Markus Mauthe die Menschen für die noch intakten Lebensräume begeistern und aufzeigen, wie lohnenswert es ist sich für den Umweltschutz zu engagieren. Hierfür ist er seit 25 Jahren immer wieder auf der Suche nach dem perfekten Motiv, kämpfte sich wochenlang durch den schwülen, moskitoverseuchten Tropenwald, überwand Urängste, indem er das Tauchen erlernte, fror bei Minusgraden in der Arktis und erklomm mit seiner schweren Ausrüstung bis zu 6000 Meter hohe Pässe im Himalaya. Die live kommentierte Reportage zeigt atemberaubenden Bilder von Nordlichtern über Kanadas Nadelwäldern, verursacht Gänsehaut beim Anblick der Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien Spitzbergens, portraitiert wundersame Kalkskulpturen der ägyptischen Weißen Wüste und heftet sich an die Hufe und Pfoten wilder Tiere in der Serengeti. Markus Mauthe zählt zu den bekanntesten Naturfotografen in Deutschland und formuliert mit seinen Bildern in einzigartigen Lichtstimmungen und überraschenden Perspektiven eine Liebeserklärung an den Planeten Erde. Mit fundiertem Fachwissen, authentischen Geschichten, Anekdoten zu Schmunzeln, haarsträubenden Grenzerfahrungen und bewegenden Begegnungen mit Mensch und Tier ergänzt Mauthe die faszinierende Bildreportage. Untermalt wird die Weltreise durch eine eigens für die Bilder komponierte Musik von Kai Arend. Der Eintritt zu der Multivisionsschau ist frei. Bei unzureichenden Wetterverhältnissen findet die Veranstaltung im Forum statt.

Alle Fotos © Markus Mauthe/Greenpeace.